Neulich in Uganda Teil 1: Das ist Isaak

balmyou Sheabutter hilft gegen raue Hände

In unserer Reihe „Neulich in Uganda“ berichten wir über Land und Leute aus der Region, aus der unserer gesunde Creme stammt. Wir stellen Dir regelmäßig Menschen vor, die wir in Uganda getroffen haben und uns ihre ganz persönliche Geschichte erzählten. Erfahre was sie machen, wie sie leben und welche Bedeutung Sheabutter in ihrem Leben einnimmt.

balmyou Sheabutter ist Natur purHeute stellen wir Dir Isaak vor. Isaak arbeitet als Fischer auf dem Viktoriasee, der sich über die drei Länder Tansania, Uganda und Kenia erstreckt und als drittgrößter See weltweit gilt. Isaak ist mit dem Wasser aufgewachsen, da er schon als Kind mit seinem Vater fast täglich zum Fischfang rausgefahren ist, erzählt er uns. Wie auf dem Bild zu erkennen, ist Isaak mittlerweile groß und sehr stark. Er paddelt täglich mehrere Stunden über den See, um seine Netze einzuholen. Es sei manche Tage sehr anstrengend aber er liebe seinen Job, sagt Isaak. „It’s the perfect work out for my body“, fügt er hinzu. Und er könne ganz gut davon leben.

Als wir ihn fragen, ob er Sheabutter verwendet schwärmt er regelrecht von dem „Wundermittel“, wie er sie bezeichnet. Isaak schwört auf Sheabutter und verwendet sie, um seine durch das paddeln aufgerauten Hände zu schützen und nachträglich wieder geschmeidig zu pflegen. Außerdem brennt die Sonne manchmal ganz schön heftig auf den reflektierenden See. Isaak schmiert sich deswegen täglich mit Sheabutter ein, um seinen Astralkörper vor Verbrennungen durch die Sonne zu schützen.

Zum Abschied gibt er uns noch einen Insider Tipp, wo man den besten Fisch der Stadt essen kann und hatte nicht zu viel versprochen. Es war köstlich.

Lerne hier zukünftig weitere interessante Leute und ihre Geschichten kennen. Das nächste Mal erzählen wir Dir von Geofrey und Rahman und den besten Omlett-Fladenbrote in ganz Kampala.

Bleib‘ geschmeidig!

Kommentar verfassen