Für Mamis (und das Baby)

balmyou

Viele Mütter und Mamis-to-be unter Euch werden sicher schon an einen Punkt gekommen sein, an dem Ihr Euch gefragt habt, was denn nun die beste Pflege für empfindliche Babyhaut der Kleinen, und optimalerweise auch noch für Euch selbst ist. Zwischen unzähligen Cremes, Lotions, Ölen, Balsamen etc. kann das natürlich etwas schwierig werden.

Man möchte selbstverständlich nur das Beste, wenn es um das Baby geht, reizarm und mild soll es sein, beruhigend, am liebsten vollkommen natürlich und ohne fragwürdige Inhaltsstoffe oder sonstigem Schnickschnack. Ein kleiner Funfact am Rande: Manche Hautpflegeprodukte beinhalten Duftstoffe, die den natürlichen Eigenduft der Haut der Mama überdecken, welcher eigentlich super wichtig für eine innige Beziehung zwischen Mutter und Kind ist. Heißt also, dass die optimale Pflege zudem auch noch möglichst geruchsneutral sein sollte.

Tatsächlich, wie sollte es auch anders sein, haben wir von balmyou da etwas für Euch. Unsere Nilotica Sheabutter erfüllt all diese Kriterien und ist ein reines Naturprodukt, sie besteht nämlich wirklich ausschließlich aus kaltgepressten Sheanüssen. Durch das Pressverfahren bleiben zudem alle ihre Inhaltsstoffe und Vitamine erhalten und können so auch gereizte Haut pflegen und beruhigen. Das kommt nicht nur wunden Babypopos zu Gute, sondern kann auch eine echte Erleichterung für stillende Mütter mit wunden Brustwarzen sein. Absolut unbedenklich versteht sich, denn wie gesagt, unsere Creme ist ein reines Naturprodukt und kann ohne Weiteres gefahrlos verspeist werden.

Als kleines extra Schmankerl kannst Du die Creme (die im Grunde eigentlich ein Öl ist, wenn es durch Deine Körperwärme zum Schmelzen gebracht wird) während der Schwangerschaft zur Hautpflege benutzen und so in Kombination mit sanften Zupfmassagen Schwangerschaftsstreifen vorbeugen. Die Papas dieser Welt sollen natürlich auch nicht ausgeschlossen werden, selbstverständlich können auch sie die balmyou Sheacreme gefahrlos verwenden 😉

balmyou


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen