Paw Wax

paw

Dass Sheabutter die menschliche Haut soft und geschmeidig pflegt, sowie mit Feuchtigkeit und Vitaminen versorgt, sollte jedem der diesem Blog oder unserer balmyou Seite folgt inzwischen bewusst sein. Doch wusstet Ihr, dass Ihr auch Euren vierbeinigen Lieblingen damit etwas Gutes tun könnt?

Gerade bei glühendem Asphalt werden die Pfoten dadurch trocken und rissig, oder auch wundgelaufen. Auch andere wetterbedingte Umstände können teilweise ziemlich unangenehm für die Pfötchen unserer Hunde und Katze werden. Sogar im Winter werden diese durch Kälte und Streusalz oftmals herausgefordert. Man kann nun also überlegen, wie man das Ganze vorbeugen kann. Selbstverständlich kann man seinen vierbeinigen Liebling nicht immer vor so etwas bewahren, es sei denn man legt ihm maßgefertigte Designer Schühchen an. Doch wer Hund oder Katze daheim hat, weiß dass das in den meisten Fällen nicht ganz so toll bei den Kleinen ankommt.
Deshalb empfiehlt es sich die Pfoten einfach regelmäßig zu kontrollieren und zu überprüfen ob Rötungen, raue Stellen oder gar Verletzungen zu sehen sind. Bei ernsteren Vorkommnissen sollte selbstverständlich ein Tierarzt aufgesucht werden.

Um die Pfoten zu pflegen reicht schon eine kleine Menge der balmyou Sheabutter. Je nach Größe reicht eine erbsengroße oder mandelgroße Portion, die man dann sanft einmassieren kann (sofern das Tierchen es natürlich zulässt ;)). Anschließend am besten eine Zeit lang einwirken lassen und dann können unsere Vierbeiner auch direkt wieder auf Achse gehen und das mit geschützten Pfoten.
Im Winter empfiehlt es sich im Übrigen nach dem Freigang die Pfoten erst einmal sanft zu reinigen, da Streusalz die Haut an den Ballen stark strapazieren und ihr schaden kann. Die anschließende Pflege mit Sheabutter hilft der Haut sich dann zu regenerieren, beruhigt und versorgt sie wieder mit Feuchtigkeit.

Wer seinem Vierbeiner also etwas Gutes tun will, sollte hin und wieder auch auf die Pfötchen achten, gerade wenn es das Wetter mal wieder nicht so gut meint.

Pfoten


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen