Self-Care mit balmyou

Denkst Du Dir auch manchmal einfach nur „😤⁉️ 🔥 “? Stresst Dich mal wieder der Mitbewohner, der seit Wochen sein dreckiges Geschirr in der Spüle stehen hat und nicht einmal daran denkt abzuspülen, geschweige denn seinen Dreck danach aus dem Spülbecken zu putzen… Oder nervt Dein psychopathischer Professor schon wieder und hat einfach jedes Mal wieder etwas Neues an Deiner Arbeit auszusetzen? Egal was, irgendwas ist immer…

Klingt danach als bräuchtest Du wirklich mal wieder eine kleine Auszeit um Dich zu entspannen und den nervigen Druck mal zumindest für einen Moment loszuwerden. Wie wäre es mit einem heißen Bad? Oder für die Studenten und Wannenlosen unter uns, mit einer ausgiebigen langen Dusche (sofern das Wasser nicht nach 10 Minuten kalt wird, so wie das in meiner Wohnung der Fall ist)?
Konzentriere Dich dabei am besten nur auf Dich. Schäume Deinen ganzen Körper mit deiner Lieblingsseife oder dem Lieblingsduschgel ein und nimm Dir ausgiebig Zeit dafür. Lasse Dich einen Moment vom Wasser berieseln und wenn Du magst verwende zusätzlich ein Peeling, Schwamm oder Peeling Handschuh, um Deine Haut ganz besonders weich und aufnahmefähig zu machen.
Sobald Du fertig bist, tupfe Dich am besten sanft ab, sodass noch ein wenig Restfeuchtigkeit auf der Haut zurückbleibt. Verwöhne Dich anschließend mit der balmyou Nilotica Sheabutter, massiere sie sanft in die Haut ein und lasse Dich vom Duft und der pflegenden Wirkung begeistern.

Für den ultimativen Ausklang gönnst Du Dir im Anschluss einfach einen entspannten Abend auf der Couch oder im Bett, mit Netflix, Snacks und Jogginghose (und je nachdem wie gestresst Du dich noch fühlst mit ein, zwei oder fünf Gläsern Wein).


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen