Gegen den Herbst-Blues

Nach einem super warmen Sommer, so wie man es sich ihn wünscht, wird es inzwischen wieder milder. Manchen geht das wieder zu schnell, der Sommer könnte ruhig noch etwas anhalten. Andere sind einfach nur erleichtert, ganz vorne mit dabei natürlich die Dachgeschossbewohner. Wenn Ihr zu den Menschen gehört, die es lieber warm haben und es lieben sich in die Sonne zu flacken, werdet Ihr das alljährliche Dilemma kennen… Man muss sich einfach mit grau, nass und kalt abfinden. Bei so manchen tritt dann sogar der Herbst-Blues ein… Wir haben Dir hier ein paar Tipps, wie Du dem entgegenwirken kannst.

  1. Raus gehen and die frische Luft. Auch wenn es mal Überwindung kosten kann von der kuscheligen Couch aufzustehen und sich aufzuraffen - frische Luft und vor allem das natürliche Tageslicht kurbeln die Serotonin-Produktion im Hirn an.
  2. Viel Vitamin C zu sich nehmen. Wer kennt es nicht, diese unangenehme Nichts-Halbes-Nichts-Ganzes Erkältung, die einem im Herbst nochmal zu wissen gibt, dass der Sommer jetzt vorbei ist und man nicht mehr in Shorts und T-Shirt durch die Gegend laufen sollte. Um solchen Verkühlungen vorzubeugen und entgegen zu wirken, sollte man gerade in der kalten Jahreszeit viel Vitamin C zu sich nehmen. Ein kleiner Tipp hierzu: Wasser erhitzen (aber nicht zum Kochen bringen) und darin eine Bio-Zitrone in Scheiben (mit Schale) und ein paar Stücke Ingwer ziehen lassen. Hilft super bei Halskratzen und ist dazu noch gesund. Wer mag kann natürlich noch nachsüßen.
  3. Die richtige Kleidung. Dass man sich warm genug einpacken sollte, ist wahrscheinlich naheliegend, optimalerweise kuschelst Du Dich dazu in Deinen Lieblings-Pulli. Du sollst Dich in Deinen Klamotten nicht nur warm, sondern eben auch wohl fühlen. Vielleicht hast Du ja jemanden dem Du auch einfach den Pulli klauen (und irgendwann wieder zurückgeben) kannst 😉.
  4. Das richtige Essen! Dass gutes Essen der Seele guttut, ist kein Geheimnis, doch gerade, wenn es kälter wird ist es nochmal umso wichtiger, den Körper auch von innen zu stärken. Eine tolle Möglichkeit hierfür ist das Essen mit wärmenden Gewürzen aufzupeppen. Kardamom, Chili, Zimt und Ähnliches eignen sich super dafür. Zudem sind vitaminhaltige Nahrungsmittel wie Nüsse, Obst, dunkle Schokolade und Vollkornprodukte sowie ausreichendes Trinken zu empfehlen.
Sei gut zu Dir und Deinem Körper. Gönne Dir bei Gelegenheit eine extra Einheit Pflege. Ein schönes, warmes Bad, eine intensive Haar- und Gesichtsmaske dazu und ein sanftes Körperpeeling lassen Dich das graue Herbstwetter für einen Moment vergessen. Anschließend kannst Du Deine Haut mit der balmyou Sheabutter verwöhnen und somit ein bisschen afrikanische Sonne direkt auf Deinem Körper spüren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen