Wir lieben Tiere

»Wenn Tiere so sind wie wir, sind Tierversuche moralisch untragbar. Wenn sie nicht so sind wie wir, sind Tierversuche sinnlos.«

tierversuchsfrei

Soweit es die Menschheit auch in vielen Dingen gebracht haben mag, in einigen sind wir eben doch noch absolut rückständig. Ein großes Thema dabei: Tierversuche.
Ob nun für Medikamente, Kosmetika, Putzmittel oder sogar Nahrungsmittel, noch immer werden Tiere im Rahmen von grausamen und absolut unvertretbaren Tests in Laboren gequält, misshandelt und getötet. Und auch wenn man sich nicht gerne damit beschäftigt, ist das etwas womit man sich immerhin einmal auseinander gesetzt haben sollte.

Gerade in der Kosmetikbranche testen große Konzerne immer noch an Tieren bzw. lassen die Inhaltsstoffe ihrer Produkte testen, was allein schon besorgniserregend sein sollte, denn was genau ist denn in den Sachen drin die man sich da auf die Haut schmiert, was wohl so bedenklich ist, dass es erst einmal getestet werden muss?
Und nicht nur Cremes oder ähnliches für die Haut, auch Zahnpflegeprodukte, Styling Produkte und Färbungen für die Haare, Lippenstifte, Seifen etc. Alles Dinge die man im Alltag benutzt ohne vermutlich überhaupt darüber nachzudenken was da eigentlich drin steckt und welches Maß an Tierleid sich hinter dem Produkt verbirgt.

Glücklicherweise haben allerdings auch schon viele Firmen und Marken erkannt, dass es auch ohne Tierversuche geht und haben umgedacht.
Auch balmyou hat sich selbstverständlich von vornerein gegen Tierversuche oder sonstige Arten der Tierquälerei entschlossen. Und warum sollten wir auch, unsere Produkte sind reine Naturprodukte, ohne irgendwelche seltsamen, gefährlichen Inhaltsstoffe, die geprüft werden müssten.

Immer mehr Menschen werden heutzutage auf Tierversuche aufmerksam und erkennen welches Leid dadurch verursacht wird. Doch leider gibt es auch immer noch sehr viele Menschen, die zum einen gar nicht wissen was alles in diesem Bereich passiert oder die es wohl leider einfach tatsächlich nicht interessiert.
Es ist mittlerweile aber wirklich einfach, sich zum einen über verschiedene Produkte und deren Hintergründe zu informieren und zum anderen auf vergleichbare, tierversuchsfreie Alternativen umzusteigen. Viele Internetseiten bieten Listen an, Kampagnen informieren und einige Kosmetikkonzerne verzichten nicht nur auf Tierversuche sondern setzten sich aktiv dagegen ein.

Vermutlich ist das noch ein langer Weg bis Tierversuche endlich der Vergangenheit angehören, doch immerhin tut sich etwas, auch wenn es nur langsam voran geht. Ein wichtiger Punkt in dieser Angelegenheit ist einfach Menschen zu informieren und aufzuklären und ein Bewusstsein für den Konsum und die Hintergründe mancher Produkte zu schaffen, was dieser Eintrag hoffentlich wenigstens ein bisschen geschafft hat.

Also bitte, einfach mal ein bisschen mehr drauf achten wo und was Ihr kauft, denn das ist wirklich nicht schwer und somit machbar für jeden mit ein bisschen Grips ;).

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen