Do It Yourself- Bodybutter-Bars

Viele von Euch balmyou-Fans kennen bestimmt schon unsere Do-It-Yourself Rezepte für Lippenbalsam, Badepralinen und Co, nun stellen wir Euch die neueste tolle Selfmade Idee vor:
Feste Bodybutter-Bars. Diese kleinen, reichhaltigen Pflegeteilchen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und das zurecht! Sie sind super praktisch, wenn es mal schnell gehen muss, pflegen Deine Haut, machen sie zart und sehen dabei sogar noch schick aus. Daher eignen sie sich auch super zum Verschenken, und weil Du Deinen Bar ganz individuell herstellen kannst, lässt er sich perfekt auf persönliche Geschmäcker abstimmen.

Alles was Du für die Basis brauchst ist:

-5 EL Carnaubawachs
-3 EL balmyou Sheabutter
-3 EL Kakaobutter
-3 EL Mandel- oder Jojobaöl
-Förmchen Deiner Wahl, in die Du die Ölmischung abfüllen kannst

Um dem Ganzen dann Deine persönliche Note zu geben kannst Du nun…

…einige Tropfen ätherisches Öl (z.B Lavendel, Orange etc.)
…Kaffeöl und ein paar lose Kaffeebohnen
…getrocknete Blütenblätter oder Kräuter je nach Vorliebe
dazunehmen.

Am besten erhitzt Du die Öle dann im Wasserbad und lässt alles schmelzen, dann umrühren. Dann gibst Du bei Bedarf Deine persönlichen Lieblingszutaten hinzu und vermischt das Ganze nochmal gut. Anschließend kannst Du dann Deine Ölmischung in die Förmchen Deiner Wahl geben und lässt diese dann zum Aushärten einige Stunden an einem kühlen Ort stehen. Wenn Du zu den ungeduldigen Menschen gehörst, kannst Du sie auch direkt in den Kühlschrank oder das Gefrierfach stellen.

Sobald die Bars fest sind, kannst Du sie beispielsweise perfekt nach der Dusche auf der noch feuchten Haut verwenden, so wird diese noch geschmeidiger gepflegt. Durch Deine Körperwärme schmelzen die Öle zart auf Deiner Haut. Nach der Anwendung legst Du den festen Bar am besten in eine kleine Dose oder auf eine Unterlage, zum Beispiel einen kleinen Teller oder auch eine schöne Seifenablage.
Wenn Du die Bodybutter-Bars verschenken möchtest, eignen sich schöne Tücher, Servietten, hübsches Papier o.ä. toll zum Verpacken. Du solltest nur darauf achten, dass sie nicht zu warm werden ;).

Viel Spaß beim Ausprobieren!

DIY


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen