Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.

+49 621 49070206welcome@balmyou.com Hafenstr. 86 - MUSIKPARK II - 68159 Mannheim
Sheabutter für die Haare

 

Sheabutter steigt nach und nach zu einem der beliebtesten Beauty-Produkte auf. Nicht zu unrecht, denn sie ist eignet sich für fast jedes Haut- und Haarbedürfnis!

Was für Vorteile sie bei der Verwendung auf der Haut hat, haben wir bereits in anderen Blogeinträgen besprochen.

Gerne kannst Du hier nachlesen: (u.a. Morgenroutine, Abendroutine, Pflege von Narben und Dehnungsstreifen, After-Shave Pflege)

Ein weiteres Einsatzgebiet der Sheabutter liegt in der Haarpflege. Wer kennt es nicht, durch häufiges Stylen von Haaren mit Hitze oder Colorationen strapazieren wir unsere Haare, bis sie schließlich abbrechen oder Spliss entsteht. Daher ist es wichtig auch unsere Haare mit Vitaminen und Nährstoffen zu pflegen.

Wirkung

Die Sheabutter enthält viele Vitamine und ungesättigte Fettsäuren, die sich die Kosmetikindustrie zum Nutzen machen. Besonders dabei zu benennen sind: Beta-Carotine, Vitamin E, Allantoin und Omega-3-Fettsäuren. Im Zusammenspiel schützen sie das Haar, machen es geschmeidig und geben ihm Nährstoffe, um es gesund zu halten.

Beta-Carotine: wird Sheabutter aufgenommen, so werden die Beta-Carotine in Vitamin A umgewandelt. Ein Vitamin A - Defizit im Körper kann sich beispielsweise auf die Haare auswirken. Sie werden spröde, sehen leblos aus und können sogar eine trockene Kopfhaut hervorrufen.

Vitamin E: schützt unsere Haare vor Folgen der UV-Strahlung, kräftigt sie und fördert ein gesundes Haarwachstum.

Allantoin: wirkt reizlindernd und kann somit auf strapazierter Kopfhaut angewendet werden. Zudem verleiht es dem Haar Glanz und Elastizität.

Anwendung

Es gibt auf dem Markt bereits viele Haarkuren und Masken, welche Sheabutter enthalten. Wie Du deine eigene Haarkur ganz einfach selbst zubereiten kannst und dabei alle Inhaltsstoffe kennst und reizende Zusatzstoffe vermeidest, zeigen wir Dir hier:

Du braucht

  • - 1 reife Avocado
  • - 1 Esslöffel Olivenöl
  • - 1 Esslöffel Sheabutter (geschmolzen im Wasserbad)
  • - (optional 1 Esslöffel Aloe Vera Gel)

 

Alles gut verrühren und auf das Haar auftragen. Damit die Haarmaske besser einzieht, ein Handtuch um den Kopf wickeln und mindesten 20 Minuten einwirken lassen. Danach mit Shampoo gründlich auswaschen, damit keine Rückstände im Haar bleiben.

Natürlich kann man auch nur die reine Sheabutter, z.B. als Leave-In Pflege in das Haar massieren. Dafür eine fingerspitzengroße Menge in der Hand verreiben, bis sie geschmolzen ist und besonders in die Haarlängen und Spitzen einmassieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

translation missing: de.general.search.loading